DAS VERSCHWINDEN, FOLGE 1-8

Altersfreigabe

Krimispannung ohne Kommissar? Hans-Christian Schmids Serienthriller verzichtet auf die ausgelutschte Ermittlerperspektive und konzentriert sich auf eine starke Frau: Julia Jentsch spielt die verzweifelte Mutter Michelle, die das Verschwinden ihrer zwanzigjährigen Tochter Janine nicht glauben kann und sich auf eigene Faust auf die Suche nach ihr macht. In Forstenau, einer Kleinstadt nahe der tschechischen Grenze, vermutet keiner ein Verbrechen – doch je mehr Michelle über Janine und deren Umfeld herausfindet, desto mehr Fragen stellen sich ihr: Inwiefern hat sie selbst zum Verschwinden der Tochter beigetragen? Wird Janine das einzige Opfer bleiben?

tags: Familie, Serie, Thriller, Verbrechen/Mord

Darsteller: Julia Jentsch, Johanna Ingelfinger, Martin Feifel, Sebastian Blomberg, Nina Kunzendorf, Stephan Zinner, Mehmet Atesci, Godehard Giese, Isabella Bartdorff, Saskia Rosendahl, Judith Engel, Michael Grimm, Teresa Harder, Vedat Erincin, Elisa Schlott

Credits

Drehbuch: Bernd Lange, Hans-Christian Schmid

Kamera: Yoshi Heimrath

Schnitt: Bernd Schlegel, Hansjörg Weißbrich

Musik: The Notwist

Produktionsdesign: Heike Lange

Kostüme: Birgitta Lohrer-Horres

Ton: Patrick Veigel

Produzent: Britta Knöller, Hans-Christian Schmid

Koproduzent: Michal Pokorny, Zbyněk Pippal

Produktion (Firma): 23/5 Filmproduktion

Koproduktion (Firma): Mia Film

Weltvertrieb: Beta Film GmbH

Regie: Hans-Christian Schmid

TV-Sender: ARD Degeto, Bayerischer Rundfunk (BR), Norddeutscher Rundfunk (NDR), Südwestrundfunk (SWR)

Biografie

Hans-Christian Schmid wurde 1965 in Altötting geboren. Nach dem Dokumentarfilmstudium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München absolvierte er den Studiengang Drehbuch an der USC in Los Angeles. Hans-Christian Schmid ist als Autor und Regisseur tätig, 2004 gründete er außerdem seine eigene Produktionsfirma 23/5. Zu seinen wichtigsten Filmen zählen 23, CRAZY, LICHTER, REQUIEM und die internationale Koproduktion STURM. 2016 fanden die Dreharbeiten zur achtteiligen TV-Miniserie DAS VERSCHWINDEN in Bayern, Tschechien und Berlin statt, die nun beim FILMFEST MÜNCHEN Weltpremiere feiert. Hans-Christian Schmid lebt derzeit in Berlin.

Vorstellungen

Montag, 26.06.2017, 17:30 Uhr (360 Min.)
HFF AudimaxX

Filmteam ist anwesend