LES FANTÔMES D’ISMAËL

Altersfreigabe

Trailer ansehen

Regisseur Ismaël Vuillard arbeitet an einem Film über den Diplomaten Ivan, zu dem ihn sein Bruder inspiriert hat. Doch gemeinsam mit seinem Schwiegervater Bloom trauert er immer noch seiner verstorbenen Liebe Carlotta hinterher. Mittlerweile hat er ein neues Leben mit Sylvia begonnen – dann kehrt Carlotta plötzlich von den Toten zurück. Sylvia sucht das Weite, und Ismaël weist Carlotta zurück. Mit den Nerven am Ende kehrt er ins Haus der Familie nach Roubaix zurück – doch seine Geister verfolgen ihn auch bis dorthin.

tags: Kunst, Liebe, Spielfilm, Tod, Trauer/Trauma

Darsteller: Mathieu Amalric, Marion Cotillard, Charlotte Gainsbourg, Louis Garrel, Alba Rohrwacher

Credits

Drehbuch: Arnaud Desplechin, Julie Peyr

Kamera: Irina Lubtchansky

Schnitt: Laurence Briaud

Musik: Grégoire Hetzel

Produktionsdesign: Toma Baqueni

Ton: Nicolas Cantin, Sylvain Malbrant, Stéphane Thiebaut

Produzent: Pascal Caucheteux, Grégoire Sorlat

Produktion (Firma): Why Not Productions, France 2 Cinéma

Weltvertrieb: Wild Bunch

Regie: Arnaud Desplechin

Biografie

Arnaud Desplechin, geboren 1960 in Roubaix, gehört zu den bedeutendsten „auteurs“ des zeitgenössischen französischen Kinos. In seinen Filmen spinnt er regelmäßig ein ebenso verspieltes wie elegant konstruiertes Netz von künstlerischen Referenzen um die großen Schauspieler seiner Generation. Er ist Dauergast beim Festival von Cannes, wo er unter anderem DIE WACHE (1992), ICH UND MEINE LIEBE (1996) und ESTHER KAHN (2000) vorstellte. 2015 war er auf dem FILMFEST MÜNCHEN mit TROIS SOUVENIRS DE MA JEUNESSE zu Gast.

Vorstellungen

Freitag, 23.06.2017, 17:00 Uhr (116 Min.)
HFF Kino 1
Mittwoch, 28.06.2017, 22:00 Uhr (116 Min.)
Atelier 1