TIGERMILCH

Nini und Jameelah sind Bestis. Gemeinsam rasen sie durch den Großstadtdschungel Berlins, tauchen ein in Drogenwolken und Alkoholräusche, suchen nach Liebe, Sex und einer besseren Zukunft. Doch das Leben kommt ihnen dazwischen: Jameelah droht eine Abschiebung in den Irak, und dann beobachten die Mädels auch noch einen Mord, nachdem sie nackt einen Liebeszauber vor ihrem Haus gewirkt haben. Als wären ein paar Synapsen durchgebrannt, taumeln die zwei Freundinnen in TIGERMILCH durch die Straßen – und müssen sich irgendwann doch ihrem ärgsten Feind stellen: dem Erwachsenwerden.

BITTE BEACHTEN SIE: Bei der Vorstellung am 23.6. handelt sich um ein Doublefeature mit OSTWIND, von dem ausgewählte Szenen als Sneak Preview gezeigt werden.

Außerdem in diesem Programm:
SNEAK PEEK: OSTWIND - AUFBRUCH NACH ORA

tags: Älterwerden, Freundschaft, Jugend/Coming of Age, Sexualität, Spielfilm

Darsteller: Flora Li Thiemann, Emily Kusche, Narges Rashidi, David Ali Rashed, Emil Benton, Luna Zimic Mijovic

Credits

Drehbuch: Ute Wieland

Originalvorlage: Stefanie de Velasco

Kamera: Felix Cramer

Schnitt: Anna Kappelmann

Musik: Kicker Dibs

Produktionsdesign: Frank Polosek

Produzent: Susanne Freyer, Martin Moszkowicz, Oliver Berben

Produktion (Firma): Akzente Film & Fernsehproduktion GmbH

Koproduktion (Firma): Constantin Film, Sima Film

Weltvertrieb: Celluloid Dreams

Verleih: Constantin Film Verleih GmbH

Regie: Ute Wieland

Biografie

Ute Wieland wurde am 8. April 1957 in Großbottwar geboren. Sie studierte zunächst Germanistik, Theater- und Kommunikationswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München, bevor sie ein Regiestudium an der hiesigen Hochschule für Fernsehen und Film begann. Seit 1986 ist Ute Wieland als Autorin und Regisseurin tätig und arbeitet als Gastdozentin an verschiedenen Universitäten. Die Literaturverfilmung IM JAHR DER SCHILDKRÖTE (1989), bei der sie am Drehbuch mitwirkte und Regie führte, wurde für den Bundesfilmpreis nominiert. Im Anschluss arbeitete sie vor allem an Event-Mehrteilern für TV-Hauptabendfilme. Mit der Produktion FC VENUS – FRAUEN AM BALL (Wüste Film) gelang ihr der Durchbruch als Kinoregisseurin, den sie mit dem erfolgreichen Franchise FRECHE MÄDCHEN 1 + 2 weiter ausbauen konnte. 2016 dreht sie TIGERMILCH nach dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Stefanie de Velasco. 2017 hat Ute Wieland das begehrte 3-monatige Stipendium der VILLA AURORA in Los Angeles erhalten.

Vorstellungen

Freitag, 23.06.2017, 16:00 Uhr (166 Min.)
Mathäser 6
Merken Ticket
Montag, 26.06.2017, 15:00 Uhr (106 Min.)
Münchner Freiheit 1

Nach dem Film: Q&A mit Regisseurin Ute Wieland

Merken Ticket