ANIMAL KINGDOM, 1. STAFFEL, EPISODE 1-2

Nachdem seine Mutter an einer Überdosis verstorben ist, muss der erst 17jährige Joshua zur Verwandtschaft nach Kalifornien ziehen. Hinter der verbirgt sich allerdings ein schwer krimineller Familienclan, angeführt von Matriarchin Janine „Smurf“ Cody (Ellen Barkin), die sich zusammen mit ihrer rechten Hand „Baz“ (Scott Speedman) primär mit Raubüberfällen über Wasser hält. Basierend auf dem gefeierten gleichnamigen Thrillerdrama von David Michôd (dt. Titel KÖNIGREICH DES VERBRECHENS 2011), der hier als Executive Producer fungiert, hat Showrunner Jonathan Lisco das Geschehen von Australien in die USA verlegt. In der Rolle von „Smurf“, die Jackie Weaver 2011 eine Oscar®-Nominierung eingebracht hat, darf Ellen Barkin („Sea Of Love“) alle Register ihres schauspielerischen Könnens ziehen. Die Serie ist aktuell bei TNT Serie zu sehen, Episode zwei zeigen wir als Deutschlandpremiere.

Der Eintritt ist frei. Bitte sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Tickets – direkt hier im WebShop oder an unseren Filmfest-Kassen.


In Kooperation mit dem Seriencamp München

tags: Familie, Gewalt, Serie, Spielfilm

Darsteller: Ellen Barkin, Scott Speedman, Shawn Hatosy, Jake Weary, Finn Cole

Credits

Drehbuch: Jonathan Lisco

Originalvorlage: David Michôd

Kamera: Daniel Moder, Loren S. Yaconelli

Schnitt: Jeffrey M. Werner, Mark Hartzell

Musik: Samuel Jones, Alexis Marsh

Produktionsdesign: Nina Ruscio

Kostüme: Lyn Paolo

Produzent: John Wells, Jonathan Lisco, Christopher Chulack, Etan Frankel, David Michôd, Liz Watts

Produktion (Firma): John Wells Productions

Koproduktion (Firma): Warner Horizon Television

Weltvertrieb: Warner Bros. Entertainment GmbH

Regie: John Wells

Biografie

John Wells (Regie; oben) wurde am 28. Mai 1956 in Alexandria (Virginia) geboren. Er schloss 1979 erfolgreich an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh ab und absolvierte anschließend einen Masterstudiengang in Film und Fernsehen an der University of Southern California. Seine Karriere begann John Wells als Produzent von Fernsehserien, wie beispielsweise EMERGENCY ROOM oder THE WEST WING, für die er jeweils einen Emmy erhielt. Derzeit arbeitet er neben SHAMELESS an der TNT-Serie ANIMAL KINGDOM, die auf dem FILMFEST MÜNCHEN ihre Deutschlandpremiere feiert. Sein Spielfilmregisseur gab John Wells 2010 mit COMPANY MEN, gefolgt von IM AUGUST IN OSAGE COUNTY (2013) und IM RAUSCH DER STERNE (2015).

Jonathan Lisco (Showrunner; unten) hat als Werbetexter, Vizepräsident eines Telekommunikationsunternehmens in China, Anwalt in New York, Fremdsprachenlehrer und Kellner gearbeitet, bevor er Drehbuchautor wurde. Nachdem er sein erstes Theaterstück und für Robert De Niro’s Produktionsfirma Tribeca Films geschrieben hatte, begann er seine Karriere als Fernsehautor bei der mit mehreren Emmys ausgezeichneten Serie NYPD BLUE. Es folgten Aufträge als Autor und Produzent für THE DISTRICT, JACK & BOBBY und SOUTHLAND sowie als Showrunner der Serie HALT AND CATCH FIRE, die diesen Sommer in der dritten Staffel startet.

Vorstellungen

Freitag, 23.06.2017, 20:00 Uhr (90 Min.)
HFF Kino 1