A CIAMBRA

Altersfreigabe

Zur Webseite

Im kalabrischen Gioia Tauro fließen die Kulturen ineinander, weil sie nicht anders können – und das verläuft nicht immer reibungslos. Seinen intensiven Erstling MEDITERRANEA setzt Jonas Carpignano auf den Fersen von Pio fort, einem jungen Rom, der sich nach der Festnahme von Vater und Bruder plötzlich in der Rolle des Familienoberhauptes wiederfindet. Pio hält sich und die Seinen fortan mit Gaunereien über Wasser und freundet sich mit Aviya ein, einem Flüchtling aus Burkina Faso. Ein Stadtporträt, eine sensible Alltagsbeobachtung und ein großes Spielfeld für den erst 14-jährigen Hauptdarsteller Pio Amato.

tags: Kulturkonflikt, Spielfilm, Stadt, Verbrechen/Mord

Darsteller: Pio Amato, Koudous Seihon, Damiano Amato

Credits

Drehbuch: Jonas Carpignano

Kamera: Tim Curtin

Schnitt: Affonso Gonçalves

Ton: Giuseppe Tripodi

Produzent: Christoph Daniel, Marc Schmidheiny, Jon Coplon, Paolo Carpignano, Ryan Zacarias, Gwyn Sannia, Rodrigo Teixeira

Produktion (Firma): DCM Pictures, Stayblack Productions, RT Features, Sikella Productions, Rai Cinema

Koproduktion (Firma): Haut et Court, Film i Väst, Filmgate Films

Weltvertrieb: LUXBOX

Verleih: DCM Film Distribution GmbH

Regie: Jonas Carpignano

Biografie

Jonas Carpignano, geboren 1984, hat seine Kindheit zwischen Rom und New York verbracht und Film an der New York University studiert. In seinen Arbeiten setzt er sich häufig mit Migration und Fremdenfeindlichkeit nach und in Italien auseinander. Seine Kurzfilme wie A CHJÀNA (2012) und A CIAMBRA (2014), den er nun zu einem Langfilm ausgearbeitet hat, gewannen zahlreiche Preise auf internationalen Festivals, darunter auf denen von Venedig und Cannes. Sein Spielfilmdebüt MEDITERRANEA lief 2015 auch auf dem FILMFEST MÜNCHEN.

Vorstellungen

Freitag, 23.06.2017, 20:00 Uhr (120 Min.)
HFF AudimaxX

Nach dem Film: Q&A mit Regisseur Jonas Carpignano

Sonntag, 25.06.2017, 17:00 Uhr (120 Min.)
Münchner Freiheit 2
Donnerstag, 29.06.2017, 17:30 Uhr (120 Min.)
Atelier 2