ROSIE & MOUSSA

Die neue Wohnung im Hochhaus ist nicht gerade das, was Rosie erhofft hat. Aber die Nachbarschaft erweist sich als sehr abwechslungsreich, vor allem weil dort Moussa wohnt, mit dem sie sich anfreundet. Er verspricht ihr, sie bei der Suche nach ihrem Vater zu unterstützen. Auf dem verbotenen Flachdach ganz oben über der Stadt haben sie einen tollen Ausblick zum gemeinsamen Träumen.

FSK 0, empfohlen ab 8 Jahren

Zu diesem Film können Sie medienpädagogisches Zusatzmaterial downloaden (PDF) >>

tags: Freundschaft, Gesellschaft, Jugend/Coming of Age, Spielfilm, Stadt

Darsteller: Savannah Vandendriessche, Imad Borji, Ruth Beeckmans, Titus De Voogdt, Mourade Zeguendi

Credits

Drehbuch: Michael De Cock

Originalvorlage: Michael De Cock, Judith Vanistendael

Kamera: Jan Vancaillie

Schnitt: Marie-Hélène Dozo

Musik: Le Motel

Produktionsdesign: Gert Stas

Kostüme: Joëlle Meerbergen

Ton: Christian Monheim

Produzent: Bo De Group, Helena Vlogaert

Koproduzent: Olivier Rausin

Produktion (Firma): Caviar

Koproduktion (Firma): Climax Films, Ketnet

Weltvertrieb: Attraction Distribution

Regie: Dorothée van den Berghe

Biografie

Dorothée van den Berghe wurde 1968 in Gent in Belgien geboren, verbrachte aber ihre Kindheit größtenteils in Amsterdam. Sie studierte Bildhauerei und Film an der Sint-Lucas Academy in Brüssel. Nach einigen erfolgreichen Kurzfilmen inszenierte sie 2002 ihren ersten Langfilm MEISJE, der auf dem Internationalen Filmfestival in Locarno den Prix de la Jeunesse und den Prix de CICAE/ARTE gewann. Ihrem zweiten Langfilm MY QUEEN KARO (2009) folgten außerdem Dokumentarfilme wie 31 STOPS (2014). ROSIE & MOUSSA ist ihr dritter Spielfilm.

Vorstellungen

Dienstag, 03.07.2018, 15:00 Uhr (90 Min.)
Rio 1
deutsch eingesprochen
Donnerstag, 05.07.2018, 09:00 Uhr (90 Min.)
Gasteig Carl-Orff-Saal
deutsch eingesprochen