À GENOUX LES GARS

Altersfreigabe

Yasmina und Rim sind zwei muslimische Schwestern in der französischen Großstadt, die eine 17, die andere 18 Jahre alt. Was aber hat Yasmina mit ihrem und Rims Freund auf einem Parkplatz getrieben? Rim weiß nichts, und Yasmina tut alles, damit sie nichts herausfindet. Einer der Jungs hat jedoch ein Video aufgenommen… Antoine Desrosières lässt seine vier Protagonisten unverblümt über Blowjobs und andere sexuelle Dinge reden – eine ménage à quatre in einer verbal entfesselten Komödie.

tags: Humor, Jugend/Coming of Age, Sexualität, Spielfilm

Darsteller: Souad Arsane, Inas Chanti, Sidi Me Jai, Mehdi Dahmane

Credits

Drehbuch: Antoine Desrosières, Anne-Sophie Nanki

Kamera: George Lechaptois

Schnitt: Nicolas Le Du

Produktionsdesign: Laurent Le Corre

Ton: Jérôme Ayasse, Frédéric Bielle

Produzent: Annabelle Bouzom

Produktion (Firma): Les films de l’autre cougar

Koproduktion (Firma): Digital District, Eye Lite, Lemon Studio, Flach Film, Tezo Productions

Weltvertrieb: Films Boutique

Regie: Antoine Desrosières

Biografie

Antoine Desrosières, geboren 1971, arbeitet als Drehbuchautor, Regisseur, Schauspieler und Produzent. Er hat zwei Kurzfilme in den 1980ern und zwei Langfilme in den 1990ern gedreht sowie zwei mittellange Filme nach 2010. Er schreibt auch fürs Fernsehen, unterrichtet Kinoregie an der Universität Marne la Vallée und an der Sorbonne sowie an der Berufs- und Grundschule im Pariser Vorort Arcueil. À GENOUX LES GARS ist sein jüngster Spielfilm.

Vorstellungen

Freitag, 29.06.2018, 22:30 Uhr (98 Min.)
Filmmuseum
Freitag, 06.07.2018, 21:00 Uhr (98 Min.)
Gloria Palast

Nach dem Film: Q&A mit Darstellerin Inas Chanti

Samstag, 07.07.2018, 22:30 Uhr (98 Min.)
Theatiner Film

Nach dem Film: Q&A mit Darstellerin Inas Chanti