TROPPA GRAZIA

Altersfreigabe

Lucia zieht ihre Tochter alleine groß, während sie für ein großkopfertes Architekturbüro in der Landvermessung tätig ist, um den Weg freizumachen für ein noch großkopferteres Leuchtturmprojekt. Doch da begegnet ihr eine andere Mutter – die Jungfrau Maria, die abweichende Pläne hat. Eine Kirche soll Lucia bauen, was sonst. Dieses Anliegen ist den Auftraggebern nun vermutlich eher schwer zu vermitteln, aber die Heilige bleibt knallhart. Überzeugen konnte sie auf jeden Fall den Verband Europa Cinemas, der den Film im Rahmen des Festivals von Cannes mit dem Europa Cinemas Label für den besten Film vom Kontinent auszeichnete.

tags: Arbeit, Humor, Mutter, Religion, Spielfilm

Darsteller: Alba Rohrwacher, Elio Germano, Hadas Yaron, Guiseppe Battiston, Carlotta Natoli, Thomas Trabacchi

Credits

Drehbuch: Gianni Zanasi, Giacomo Ciarrapico, Federica Pontremoli, Michele Pellegrini

Kamera: Vladan Radovic

Schnitt: Rita Rognoni, Gianni Zanasi

Musik: Niccolò Contessa

Produktionsdesign: Massimiliano Sturiale

Kostüme: Olivia Bellini

Ton: Stefano Campus

Produzent: Rita Rognoni, Beppe Caschetto

Produktion (Firma): Pupkin Production srl.

Koproduktion (Firma): Rai Cinema Spa, Oplon Film, Strada Film, Smallfish Spain

Weltvertrieb: The Match Factory

Regie: Gianni Zanasi

Biografie

Gianni Zanasi kam 1965 in Vignola zur Welt. Bereits während seines Philosophiestudiums an der Universität von Bologna nahm er einen Regiekurs bei Nanni Moretti und schrieb sich daraufhin am Centro Sperimentale di Cinematografica ein. Sein erster Spielfilm NELLA MISCHIA wurde 1995 zur Quinzaine des Réalisateurs nach Cannes eingeladen. Sein wohl bekanntester Film, die Komödie NICHT DRAN DENKEN, war 2008 auf dem FILMFEST MÜNCHEN zu sehen.

Vorstellungen

Montag, 02.07.2018, 10:30 Uhr (110 Min.)
Atelier 2
Presse
Mittwoch, 04.07.2018, 18:00 Uhr (110 Min.)
Rio 1

Nach dem Film: Q&A mit Regisseur Gianni Zanasi

Freitag, 06.07.2018, 20:00 Uhr (110 Min.)
Münchner Freiheit 1

Nach dem Film: Q&A mit Regisseur Gianni Zanasi