EINE UNERHÖRTE FRAU
Film - Neues Deutsches Fernsehen Filmfest 2016

EINE UNERHÖRTE FRAU

Regie von Hans Steinbichler

Info

Regie: Hans Steinbichler
Reihe: Neues Deutsches Fernsehen
Land: Deutschland
Jahr: 2016
ET: THE UNHEARD WOMAN
Sprache: deutsch
Fassung: Originalfassung
Cast: Rosalie Thomass, Romy Butz, Florian Karlheim, Gisela Schneeberger, Sebastian Bezzel
18+

Logline

EINE UNERHÖRTE FRAU

Hanni, Bäuerin und dreifache Mutter, macht sich Sorgen um ihre jüngste Tochter Magdalena. Das Kind ist so empfindlich. Das Kind ist kleiner als die Gleichaltrigen. Das Kind bricht so oft. Das Kind sieht nicht richtig. Die Ärzte verschreiben eine Brille, „mit Fensterglas“, sonst nichts. Während Hanni verzweifelt nach einem Mediziner sucht, der Magdalenas Symptome ernst nimmt, fühlen sich ihr Mann und beide Söhne vernachlässigt. Und am Ende wird sich Hanni, ohnehin geplagt von Jugenderinnerungen an wuchtige Richterbänke und düstere Verhandlungssäle, sogar mit dem Freistaat Bayern anlegen. Ein Familiendrama mit zwingender Intensität, ein Thriller vom Kampf um Gerechtigkeit, erzählt nach einer wahren Begebenheit.

Kalender ansehen

Meet the director

EINE UNERHÖRTE FRAU

Hans Steinbichler

Hans Steinbichler wurde 1966 in Solothurn in der Schweiz geboren und schloss 2003 sein Regiestudium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München ab. Gleich mit seinem Abschlussfilm HIERANKL, der wie viele andere seiner Produktionen auf dem FILMFEST MÜNCHEN zu sehen war, verdiente er sich einen Ruf als Protagonist des neuen, ehrlichen, bisweilen auch düsteren Heimatfilms. Für Fernsehen und Kino hat er seitdem unterschiedlichste Sujets in Filmen wie WINTERREISE (2006), LANDAUER – DER PRÄSIDENT (2014), DAS DORF DES SCHWEIGENS (2015) oder DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK (2016) inszeniert.

Credits

Drehbuch: Christian Lex, Angelika Schwarzhuber
Kamera: Christian Rein
Schnitt: Christian Lonk
Musik: Sebastian Pille
Produktionsdesign: Heike Lange
Kostüme: Caroline Sattler
Ton: Eckard Kuchenbecker
Produzent*in: Nils Dünker
Produktion (Firma): Lailaps Pictures GmbH
Koproduzent: Daniel Blum, Olaf Grunert
Koproduktion (Firma): Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), Arte
Redaktion: Daniel Blum, Olaf Grunert
TV-Sender: Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), Arte