MESSER IM KOPF
Film - Hommage | Reinhard Hauff Filmfest 2017

MESSER IM KOPF

Regie von Reinhard Hauff

Info

Regie: Reinhard Hauff
Reihe: Hommage | Reinhard Hauff
Land: Bundesrepublik Deutschland
Jahr: 1978
ET: KNIFE IN THE HEAD
Sprache: deutsch
Fassung: Originalfassung
Cast: Bruno Ganz, Angela Winkler, Hans Christian Blech, Heinz Hönig, Hans Brenner, Udo Samel, Carla Egerer u.a.
16+

Außerdem in diesem Programm

Logline

MESSER IM KOPF

Bei einer Razzia in einem von der Polizei als „konspirativ“ eingestuften Jugendzentrum wird der Biogenetiker Hoffmann angeschossen und verliert sein Gedächtnis und die Kontrolle über seine Sprache. Noch bewusstlos gerät er zwischen die Fronten von eskalierender Gewalt und Gegengewalt. Von der Polizei und den Medien als Terrorist gebrandmarkt, von der linken Szene als Märtyrer instrumentalisiert, kämpft er sich zurück in seine Vergangenheit. War sein Beruf eine Tarnung für staatsfeindliche Aktivitäten oder wurde er das unschuldige Opfer staatlicher Willkür?

Die Vorstellung am 27. Juni findet im Rahmen der HOMMAGE REINHARD HAUFF statt.

Kalender ansehen

Meet the director

MESSER IM KOPF

Reinhard Hauff

Reinhard Hauff wurde 1939 als Sohn eines Regierungsdirektors in Marburg geboren. Für das Literatur- und Soziologie-Studium kam er nach München, wo er sehr schnell beim Fernsehen landete. Geprägt von seinem berühmten Mentor, dem Show-Regisseur Michael Pfleghar, machte Hauff ab 1964 zunächst Unterhaltungssendungen bei der Bavaria Atelier GmbH. Aber eigentlich wollte auch immer zum Film: Ab 1968 drehte er Dokumentationen, Fernsehspiele und Kinofilme und gründete 1974 gemeinsam mit Volker Schlöndorff und Eberhard Junkersdorf die Produktionsfirma BIOSKOP-FILM. Es folgten zahlreiche Spielfilme, unter anderem der Gerichtsfilm STAMMHEIM – BAADER-MEINHOF VOR GERICHT, der Hauff 1986 einen Goldenen Bären auf der Berlinale einbrachte. 1993 zog sich langsam aus dem aktiven Filmemachen zurück und prägte bis 2005 als Direktor der Deutschen Film und Fernsehakademie in Berlin den Nachwuchs. Reinhard Hauff lebt mit seiner Frau in München.

Credits

Drehbuch: Peter Schneider
Kamera: Frank Brühne
Schnitt: Peter Przygodda
Musik: Irmin Schmidt
Produktionsdesign: Heidi Lüdi
Ton: Vladimir Vizner
Produzent*in: Eberhard Junkersdorf
Koproduzent: Wolf-Dietrich Brücker