News

Freitag, 06.07.2012

Argentinische Regisseurin gewinnt CineVision

Internationaler Nachwuchspreis für ABRIR PUERTAS Y VENTANAS

Argentinische Regisseurin gewinnt CineVision Regisseurin Milagros Mumenthaler Der Spielfilm ABRIR PUERTAS Y VENTANAS ist der beste Nachwuchsfilm aus dem Ausland auf dem 30. FILMFEST MÜNCHEN. Regisseurin Milagros Mumenthaler erhält den mit 12.000 Euro dotierten Preis, der von Senator gestiftet wird. Mumenthalers Spielfilmdebüt erzählt die Geschichte von drei jungen Schwestern, die ihre Eltern verloren haben und nach dem Tod der Großmutter ihren eigenen Weg suchen müssen.

Die Jury, bestehend aus der Drehbuchautorin und Lektorin Annette Friedmann, dem Filmproduzenten Thanassis Karathanos und dem Regisseur, Schauspieler und Casting-Direktor Markus Schleinzer, begründete ihre Wahl wie folgt:

"Es sind nicht die lauten Töne, auf die Milagros Mumenthaler in ihrem Film ABRIR PUERTAS Y VENTANAS setzt. Dennoch gelingt es ihr im Mikrokosmos der Familie mit Leichtigkeit, Eleganz und Spannung große Themen wie Übergang und Veränderung, Sehnsucht und Brüchigkeit des Lebens anzusprechen. Und es ist gerade der Umgang mit diesen Themen, die Erzählform mit der diese behandelt werden und das bis in die kleinste Figur herausragende Schauspielerensemble, die die Jury so sehr begeistert haben."

Eine lobende Erwähnung erhielten die Regisseure Anka und Wilhelm Sasnal für den polnischen Spielfilm IT LOOK PRETTY FROM A DISTANCE (Z DALEKA WIDOK JEST PIEKNY) - laut Jury: "Eine akribischen Beobachtung eines kleinen polnischen Dorfes. Eine Elegie der Verstörung. Aber es ist auch die Aufgabe des Kinos mit archaischer Kraft für Auseinandersetzung und Konfrontation zu sorgen."

Die Preisverleihung fand Freitag Abend im Maximilianeum in München statt. Der Preis wurde verliehen von der Präsidentin des bayerischen Landtags, Barbara Stamm und Tania Reichert-Facilides von Senator Film. Engegengenommen wurde er von Caroline Daube von Weltvertrieb Match Factory. Der CineVision Award wird seit 2007 auf dem FILMFEST MÜNCHEN vergeben. Ausgezeichnet werden Debüts oder zweite Filme, die innovativ sind und ästhetisch neue Wege gehen. 2012 wird der Preis erstmals von Senator gestiftet.

Der Preisträgerfilm ABRIR PUERTAS Y VENTANAS von Milagros Mumenthaler wird auf dem Festival am Samstag, 7. Juli um 21:30 Uhr im Rio 1 gezeigt. Im angesetzten Preisträgerfilm-Screening um 22:30 Uhr im Filmmuseum wird die Special Mention IT LOOK PRETTY FROM A DISTANCE von Wilhelm und Anka Sasnal gezeigt.