News

Mittwoch, 01.08.2012

FIRST-STEPS-Nominierungen für Filmfest-Filme

LITTLE THIRTEEN, STAUB AUF UNSEREN HERZEN und KOHLHAAS sind im Rennen um den Nachwuchspreis.

FIRST-STEPS-Nominierungen für Filmfest-Filme

Bereits auf dem Filmfest mit dem "Förderpreis Neues Deutsches Kino" ausgezeichnet: Produzent David Keitsch, Regisseurin Hanna Doose und Produzent Ben von Dobeneck (STAUB AUF UNSEREN HERZEN). Regisseur Christian Klandt (LITTLE THIRTEEN) nahm den Preis für die Darstellerin Antonia Putiloff entgegen.

Am Mittwoch wurden die Nominierungen für den FIRST STEPS Award bekannt gegeben.

Als bester abendfüllender Spielfilm sind u.a. KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DER MITTEL von Regisseur Aron Lehmann und STAUB AUF UNSEREN HERZEN von Hanna Doose nominiert. Letzterer wurde auf dem FILMFEST MÜNCHEN bereits mit dem "Förderpreis Neues Deutsches Kino" in den Kategorien Produktion und Regie und mit dem "Tele 5 Award" ausgezeichnet.

Um den erstmals vergebenen NO FEAR Award konkurrieren u.a. die Produzenten Jochen Cremer und Verena Schilling für LITTLE THIRTEEN. Antonia Putiloff erhielt für den Film bereits den "Förderpreis Neues Deutsches Kino" in der Kategorie Schauspiel.

Der FIRST STEPS Award wurde 1999 von den Produzenten Bernd Eichinger und Nico Hofmann ins Leben gerufen. Mit dem deutschen Nachwuchspreis werden Abschlussarbeiten deutschprachiger Filmschulen in sechs Kategorien ausgezeichnet. Er wird von der Deutschen Filmakademie e.V. veranstaltet.