News

Dienstag, 18.09.2012

OH BOY siegt in Oldenburg

Jan Ole Gersters Film überzeugt Jury und Publikum

OH BOY siegt in Oldenburg Tom Schilling in OH BOY

Auf dem Internationalen Filmfest Oldenburg konnte sich unter den Wettbewerbsbeiträgen für den 'German Independence Award' OH BOY als Favorit bei Jury und Publikum durchsetzen.

OH BOY war für die Jury um Mira Sorvino der Film, der sich meisterhaft mit der Suche nach menschlicher Nähe und nach unausgesprochenen Wahrheiten beschäftigte und das Publikum auf einer universellen Ebene berührt und unterhält.

Tom Schilling erhielt den 'Seymour Cassel Award - Outstanding Performance' für seine besondere darstellerische Leistung in dem Film.

Jan Ole Gersters Film konnte außerdem die Zuschauer überzeugen und den 'German Independence Award - Publikumspreis' abräumen.

OH BOY hatte zuvor auf dem FILMFEST MÜNCHEN seine Weltpremiere gefeiert und den 'Förderpreis Neues Deutsches Kino' in der Kategorie Drehbuch erhalten.

ohboy

Das Team von OH BOY im Juli in München.

Wer den Film verpasst hat: OH BOY läuft ab November im Kino.