News

Montag, 01.07.2013

Seminar "Antisemitismus/Anti-Islamismus heute?"

One Future Preis und Ehrenpreis für AZ-Kritikerin Ponkie

Ashraf El Sharkawy in FREEDOM BUS

Die Menschen unseres Jahrhunderts haben eine einzige unteilbare Zukunft - One Future. In diesem Sinne zeichnet der One-Future-Preis jedes Jahr einen Film aus dem Programm des Filmfest München aus, der diese Gedanken in ethisch und filmästhetisch überzeugender Weise umsetzt.

Die Interfilm-Akademie München/Antwerpen vergibt den Preis in diesem Jahr zum 29. Mal. Zu der international besetzten Jury unter Vorsitz von Pfarrer Eckart Bruchner (Deutschland) gehören Galina Antoschewskaja (Russland), Gatis Lidums (Lettland), Ileana Cosmovici (Italien/Deutschland), Bhagu T. Chellaney (Indien), Wang Ai Qun (China), Anna Hordych (Deutschland) und Kristian Wolff (Norwegen). Mit einem Ehrenpreis für ihren unermüdlichen Einsatz für die Filmkulturen wird in diesem Jahr Ponkie, die langjährige Filmjournalistin der "Abendzeitung" ausgezeichnet. Ponkie wird den Preis persönlich entgegen nehmen. Die Preisverleihung findet am Samstag, 6. Juli 2013 um 13.00 Uhr in der Black Box Gasteig statt.

Am Sa, 6. Juli und So, 7. Juli 2013 findet im Rio-Filmpalast das Interfilm-Seminar 2013 statt, zum Thema "Antisemitismus/Anti-Islamismus heute? - Versuch einer Bestandsaufnahme zum Sprachgebrauch" mit Filmbeispielen, Beiträgen und Diskussionen. In Europa, auch in Deutschland, geht die Angst vor Überfremdung um, wächst die Fremdenfeindlichkeit nicht nur gegenüber Asylsuchenden, sondern auch gegenüber längst eingebürgerten Mitmenschen aus anderen Kulturen und Religionen. Gerichtsprozesse, Debatten um den Nahostkonflikt, Islamismus und den weltweiten Terrorismus heizen die Stimmung an. Das diesjährige Interfilm-Seminar übernimmt mit Filmbeispielen, Beiträgen und Diskussionen den Versuch einer Bestandsaufnahme: Wie gehen wir heute mit diesen Begriffen in unserem Alltag um? Das Seminar beginnt am Samstag und Sonntag, jeweils um 10 Uhr im Rio-Filmpalast am Rosenheimerplatz.

Eröffnet wird das Seminar am Samstag, den 6. Juli 10 Uhr mit einer kurzen Einführung und dem Film NO PEACE WITHOUT DIGNITY / LIEBE GRÜSSE AUS NAHOST. Die Autoren Stefanie Landgraf und Johannes Gulde sowie Mitwirkende im Film sind anwesend.  Um 13 Uhr sind alle Teilnehmer des Seminars zur Verleihung des ONE-FUTURE-PREIS 2013 in die Black Box (Gasteig) eingeladen. Um 15 Uhr wird im Rio-Filmpalast das Thema "Antisemitismus/Anti-Islamismus" mit Kurzreferaten und Filmbeispielen weiter erörtert.

Am Sonntag, den 7. Juli 10 Uhr wird  FREEDOM BUS von Fatima Geza Abdollahyan gezeigt. Anschließend Diskussion mit der Regisseurin. Ab 12 Uhr folgt eine Abschlussdiskussion mit internationalen Gästen.

Gesamtleitung: Pfarrer Eckart Bruchner, München
Eintritt: 5 Euro
Veranstalter: Interfilm-Akademie München/Antwerpen mit den Landesmediendiensten Bayern