News

Sonntag, 25.06.2017

Found in Translation

Sofia und Eleanor Coppola in München

Found in Translation

Sofia Coppola beim Dreh von SOMEWHERE


Die Oscar- und Cannes-Gewinnerin Sofia Coppola, der das FILMFEST MÜNCHEN eine Retrospektive widmet, kommt nach München. Sie wird öffentlich nur am Montag, 26.6. auftreten:

  • Um 17:30 Uhr wird Sofia Coppola ihren ersten Film THE VIRGIN SUICIDES im Filmmuseum vorstellen. Es gibt noch Karten!

  • Um 18:00 Uhr spricht Sofia Coppola in der Black Box bei FILMMAKERS LIVE mit SZ-Journalistin und Autorin Johanna Adorjan. Die Veranstaltung ist ausverkauft, wird aber im Gasteig auf der Videowall gezeigt.

  • Um 20:00 Uhr findet die Gala-Premiere von DIE VERFÜHRTEN im Gasteig Carl-Orff-Saal statt. Die Veranstaltung ist leider ausverkauft. Eventuell gibt es an der Abendkasse einige wenige Restkarten.

Am Dienstag, 27.6. um 20:00 Uhr präsentiert ihre Mutter, Filmemacherin und Autorin Eleanor Coppola (HERZEN DER FINSTERNIS), ihren ersten Spielfilm PARIS KANN WARTEN mit Diane Lane in der Hauptrolle und beantwortet anschließend dazu Fragen.

Entgegen anderslautender Gerüchte wird Francis Ford Coppola leider nicht in München sein.