News

Donnerstag, 29.06.2017

#threetosee Kostümfilme

Action, Drama, Romance

#threetosee Kostümfilme

Song Kang-ho im Agententhriller THE AGE OF SHADOWS

Der neue Agententhriller THE AGE OF SHADOWS von Koreas Erfolgsregisseur Kim Jee-woon spielt im frühen 20. Jahrhundert in der japanisch besetzten Region Koreas. Song Kang-ho, Star koreanischer Filme wie THE HOST und SNOWPIERCER, spielt einen in Korea geborenen, japanischen Offizier, der in seiner Loyalität zwischen den beiden Seiten hin und her gerissen ist. Er wird beauftragt, eine Widerstandsgruppe zu infiltrieren, die versucht, Sprengstoff von Shanghai nach Seoul zu schmuggeln. Unerwartet entwickelt er eine Freundschaft mit deren Anführer Woo-Jin Kim an und erinnert sich allmählich seiner eigenen Vergangenheit als Widerstandskämpfer. Ein elegant choreografierter Actionfilm voller Energie.

Auch im historischen Kostümfilm DER DUELLIST aus Russland fliegen die Kugeln. Der ehemalige Offizier Yakovlev lebt davon, sich im Namen Adliger zu duellieren – gängige Praxis im Russischen Kaiserreich des 19. Jahrhunderts. Yakovlev aber hat ein dunkles Geheimnis: Der mächtige Graf Beklemishev beschuldigte ihn einst eines Verbrechens, das er nicht begangen hatte, nahm ihm seinen Titel und schickte ihn zum Sterben ins Exil. Aber Yakovlev überlebte. Unter neuer Identität kehrte er nach St. Petersburg zurück. Aleksey Mizgirevs Kostümdrama liefert einen scheinbar unbesiegbaren Helden mit dunkler Vergangenheit, den skrupellosen Gegenspieler und eine romantische Lovestory. Ein Schamane hat Yakovlev die Unverwundbarkeit einst vorhergesagt. Ob er in seinen Abenteuern wahrhaft unversehrt bleibt?

Eine wilde Liebesgeschichte erlebt auch Katherine in der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Nikolai Leskovs LADY MACBETH, allerdings nicht mit ihrem Ehemann. Halb verkauft wurde die blutjunge Frau in eine Ehe mit dem viel älteren Mann, der sich als kalter Kontollfreak mit Potenzproblem entpuppt. Es wird von ihr erwartet, Kinder zu gebären und herzlich gestaltet sich der Empfang der jungen Braut auch von Seiten der Schwieger-Familie nicht. William Oldroyds Debütfilm inszeniert eindrucksvoll den Wandel der jungen Frau zur Emanzipierten: Angefangen mit einer leidenschaftlichen Affäre mit einem Hausangestellten entwickelt Katherine sich weit über das schüchterne, harmlose Mädchen ihrer äußeren Erscheinung hinaus.