News

Freitag, 29.01.2021

Kinderfilmfest gecheckt!

„Checker Tobi“ Krell wird neuer Leiter des KINDERFILMFEST MÜNCHEN

Kinderfilmfest gecheckt!

Tobias Krell (copyright: Hans-Florian Hopfner)

Das FILMFEST MÜNCHEN freut sich, den neuesten Zugang zum Team bekannt zu geben. Tobias Krell, alias „Checker Tobi“, wird der neue Leiter und Kurator des Kinderfilmfest. Der beliebte Moderator wird das Programm des Kinderfilmfest 2021 gestalten und planen.

Krell studierte in Münster Soziologie und Politikwissenschaft und stand von 2008 bis 2014 als Reporter und Filmkritiker für DASDING.tv, das junge Programm des SWR, vor der Kamera. Er hat auch schon viel Festivalerfahrung sammeln können, denn seit 2010 arbeitet er in verschiedenen Funktionen für diverse Filmfestivals (u.a. Berlinale, Filmfestival Max Ophüls-Preis, Interfilm, Sehsüchte). 2014 schloss er sein Master-Studium an der Filmuniversität „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg ab. Durch seine Kontakte beim SWR wurde er 2012 zu einem Casting für eine Kinderwissenssendung eingeladen. Das konnte er für sich entscheiden und ist seitdem als „Checker Tobi“ bekannt.

Wir wollten Tobias Krell etwas besser kennenlernen und haben ihm ein paar Fragen zu seiner bisherigen Arbeit und seiner neuen Herausforderung als Leiter des KINDERFILMFEST MÜNCHEN gestellt.

 

 

Du hast schon während Deines Studiums beim Studentenfilmfestival Sehsüchte mitgearbeitet und es dann auch geleitet. Was ist für Dich das spannende und wichtige an Festivalarbeit und an Festivals?

TK: An Filmfestivals liebe ich vor allem die einzigartige, magische Stimmung: Für ein paar Tage dreht sich alles nur um Kino und Filme. Menschen kommen zusammen und sprechen über Entdeckungen und Geheimtipps, in der Tram und an jeder Straßenecke schnappt man die Namen von Schauspielern, Regisseurinnen und Filmtiteln auf, ganze Städte sind wie im Fieber. Für mich gibt es keine schönere Art, das Kino zu feiern! Gerade wenn ich an das junge Publikum denke, an Kinder und Jugendliche, kann ich den Wert von Filmfestivals kaum genug hervorheben: Ich denke, man kann nicht besser an diese wunderbare Kunstform herangeführt und für Kultur begeistert werden, als durch Festivals.

Du machst seit vielen Jahren Fernsehen und Filme für Kinder und jeder kennt und liebt den „Checker Tobi“. Wie kamst Du dazu und was liebst Du besonders daran Programm für Kinder zu machen?

TK: Zum Kinderfernsehen bin ich eher zufällig gekommen. Neben dem Studium habe ich als Redakteur und Reporter für das junge Programm des SWR gearbeitet. Dort hat mich eine Redakteurin entdeckt und zum Casting für eine Kindersendung eingeladen - so wurde ich „Checker Tobi“. Beworben hätte ich mich da im Leben nicht, Kinderfernsehen hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Nun mache ich das seit acht Jahren und ich könnte mir nichts Schöneres vorstellen! Erstens, weil ich jeden Tag etwas Neues lerne und Dinge ausprobieren und stellvertretend für Kinder rausfinden darf, mit denen ich mich sonst wahrscheinlich nie beschäftigt hätte. Und zweitens, weil Kinder die tollste Zielgruppe überhaupt sind. Sie sind neugierig, an allem interessiert und wahnsinnig begeisterungsfähig. Gleichzeitig sind sie brutal ehrlich, auch, wenn sie etwas mal nicht so toll finden… 


Jetzt wirst Du beim FILMFEST MÜNCHEN das Kinderfilmfest kuratieren. Das heißt, Du wirst die Filme aussuchen, die wir im Sommer für Kinder hier in München beim Festival zeigen. Kannst Du schon sagen, auf was Du bei der Auswahl Wert legen wirst? 

TK: Auf diese Aufgabe freue ich mich total! Ich liebe Filme und ich liebe es, für das ehrlichste Publikum der Welt zu arbeiten: eben für Kinder. Wichtig ist mir die Filmvermittlung. Ich hoffe, dass wir mit unserem Programm Lust auf das Medium Film machen und Kinder für das Kino begeistern. Ich selbst habe im Kino so viel über das Leben und unsere Welt gelernt, das darf gerne auch unser Programm leisten. Beim Programmieren will ich außerdem die Prämisse vor Augen haben, die wir als Kinderfernseh-Redaktion auch immer im Blick behalten: Unsere Zielgruppe ernst zu nehmen, sie zu fordern und auf Augenhöhe anzusprechen. 

 

Und wird man Dich im Sommer auch auf dem KINDERFILMFEST MÜNCHEN treffen können?

TK: Na klar! Und ich freue mich schon jetzt auf die Begegnungen und Gespräche mit dem jungen Publikum!

 

Die gesamte Filmfest-Crew freut sich auch schon auf die Begegnungen von „Checker Tobi“ und seinen kleinen und großen Fans. Willkommen im Team, Tobi!

Um auf dem Laufenden zu bleiben, was auf dem KINDERFILMFEST MÜNCHEN 2021 so alles geboten sein wird, meldet euch für den Newsletter an und folgt uns auf Facebook. Wir sehen uns im Sommer, vom 25. Juni bis 03. Juli!