Preise & Preisträger

Margot Hielscher Preis

Die Auszeichnung wird an eine herausragende nationale oder internationale Künstlerpersönlichkeit verliehen, die sich bereits in jungen Jahren durch Vielseitigkeit und Leistungen in verschiedenen kulturellen Disziplinen ausgezeichnet hat. Gestiftet wird das Preisgeld von 10.000 Euro vom Medienverlagsmanager Peter Graf von Schall-Riaucour, dem Neffen der 2017 verstorbenen Schauspielerin und Sängerin Margot Hielscher. Der Preisträger wird vom Programmer-Team des FILMFEST MÜNCHEN in Abstimmung mit dem Preisstifter gekürt. Ermöglicht wird der Preis auch durch die Unterstützung des ehemaligen Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude.

Margot Hielscher Preis 2019

Der Margot Hielscher Preis wurde am Mittwoch, den 3. Juli 2019, im Rahmen einer feierlichen Gala im Carl-Orff-Saal im Gasteig verliehen.


Gewinner

Preisträger ist der französische Schauspieler und Regisseur Louis Garrel. Das Filmfest zeigt seine aktuelle Regiearbeit L'HOMME FIDÈLE, bei der er auch das Drehbuch mitschrieb und eine Hauptrolle übernahm.

Preisstifter Peter Graf von Schall-Riaucour mit Preisträger Louis Garrel