Pressestimmen 2013

 

 

"Glamour? Flair!"
Süddeutsche Zeitung, 29.06.13

"Eine Kulturveranstaltung ersten Ranges"
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.07.13
"Munich film fest starry"
New York Post, 07.07.13
"Das vielleicht schönste, in jedem Fall entspannteste deutsche Filmfest"
Player:web Leipzig, 21.06.13
"Sommerresidenz des deutschen Films"
filmecho I filmwoche, 28.06.13
"Filmmekka auf Zeit"
Blickpunkt: Film, 01.07.13
"Eine Filmfestwoche, die wie im Rausch verflog"
Süddeutsche Zeitung, 05.07.13
"Spätestens nach dem vergangenen Wochenende mögen sie jetzt bitte mal ganz still sein, all die Spötter und Angeber, denen das Münchner Filmfest stets zu piefig ist. Weil, so geht deren ausgeleiertes Argument, das sommerliche Cineasten-Festival an der Isar von allem zu wenig habe: zu wenig Glamour, zu wenige Stars. Also echte, nicht solche, die wie in München mit dem Fahrrad angeeiert kommen. Bei der Berlinale dagegen… Pah, Berlin ! Wir dagegen hauchen nur ehrfurchtsvoll einen Namen: Michael Caine."
Die Welt, 01.07.13
"München - das ist derzeit die Startrampe für junge Talente - und für spannende Filme, die dem Filmmarkt einen wohltuenden Adrenalinschub versetzen werden."
BR Kino Kino Extra - Bilanz zum Filmfest München, 07.07.13
"Viel gewagt, alle gewonnen - Das 31. Filmfest München war ein voller Erfolg: So viele Zuschauer wie nie, die Filmfeststimmung verbreitete sich in der ganzen Stadt und das Programm umfasste alles: Glanz und Radikalität."
Abendzeitung München, 08.07.13
"Selten war das Filmfest in München so auf der Höhe der Zeit wie das diesjährige: Egal ob es um die Ausspähungen und Verdächtigungen des amerikanischen Geheimdienstes geht oder um die Revolution im Ägypten, die Themen aus der Tagesschau finden sich hier auf der Leinwand."
3sat, 31. Filmfest München - Bilanz, 07.07.13
"Alltag statt Schlagzeilen - Filmfest München begeisterte acht Tage lang mit Streifen über den Nahen Osten"
Die Welt kompakt, 08.07.13