Experimentelle Dokumentationen und Videoessays
Filmfest 2002

Klare Sicht - Experimentelle Dokumentationen und Videoessays A Country’s New Dawn Sandra Schäfer (2001, DV, 5‘00“) Als Schaufenster des neuen Großbritanniens geplant löst sich das flüchtige Monument „Millenium Dome“ in seine Einzelteile auf. In einer Parallelmontage werden Ausschnitte aus dem Dome in Betrieb denen der Versteigerung und des Abrisses der Inneneinrichtung gegenübergestellt. Schöner leben Isabel Reiß (2002, DV, 16‘02“) Provisorisches Wohnen – ein Leben, das sich an keinen festen Zustand gewöhnen will. Magnetic (Eye) Jerusalem Gunter Krüger (2002, 8 mm, DV, 50‘00“) MAGNETIC (EYE) JERUSALEM zeigt Jerusalem in einer kleinen Auswahl von Fragmenten auf den Straßen gefundener Magnetton- und Videobänder. Diese Fundstücke, deren Inhalt zum Zeitpunkt des Fundes unbekannt war, sind spontanen Videoaufnahmen des Fundortes gegenübergestellt. Kaiser und Schnitt Farhad Azarnejad (2001/2002, DV, 29‘30“) KAISER UND SCHNITT ist ein experimentelles Essay über die Ereignisse in einer Tierklinik. Mit ruhigen und distanzierten Beobachtungen versucht der Film die Selbstverständlichkeit vermeintlich vertrauter Bilder zu durchbrechen und neue Erkenntnisse zu gewinnen.