Fremder Freund
Filmfest 2003

In seinem Spielfilm-Debüt wagt sich Elmar Fischer, ehemaliger Journalist und Fernsehproduzent, an ein beklemmendes Thema, das so vor kurzem noch undenkbar schien. Zusammen mit Süddeutsche Zeitung-Redakteur Tobias Kniebe stellte er sich im Drehbuch zu „Fremder Freund“ die Frage, wie man sicher wissen kann, ob der Mensch, der einem gegenüber steht, wirklich das ist, was er vorgibt zu sein. Daran zumindest muss Chris zweifeln, als sein angeblicher Freund und Mitbewohner Yunes plötzlich spurlos verschwindet. Noch am Tag zuvor feierte der 22-jährige Student der Verfahrenstechnik in Berlin als ob es kein Morgen gäbe - um plötzlich grußlos abzutauchen. Weder die Eltern im Jemen, noch Yunes Ex-Freundin wissen Bescheid. Da kommt der 11. September 2001...

tags: Spielfilm

Darsteller: Navíd Akhavan, Antonio Wannek, Mina Tander, Mavie Hörbiger, Ercan Durmaz

Credits

Regie: Elmar Fischer