Das Prokrustesbett
Filmfest 2003

Mit Camil Petrescus „Das Prokrustesbett“ wählten die preisgekrönten Kurzfilm-Regisseure Viorica Mesina und Sergiu Prodan für ihr Spielfilmdebüt einen Roman, der als einer der besten Beiträge zur rumänischen Literatur des 20. Jahrhunderts gilt. In der dramatischen, durchaus auch als Porträt der Bukarester Gesellschaft der 30er Jahre zu lesenden Adaption agiert Oleg Jankovskij als talentierter Journalist Ladima, den unerwiderte Liebe zum Äußersten treibt. Verstört über seinen plötzlichen Tod macht sich der junge Millionär Fred auf die Suche nach Antworten. Ein Unterfangen, das sein Leben für immer verändern wird. Der Titel des Werks basiert auf einer griechischen Sage der zufolge das Prokrustesbett, eine Sonderanfertigung des namengebenden, notorischen Verbrechers, jeden verstümmelte, der in ihm schlief.

tags: Spielfilm

Darsteller: Oleg Jankowski, Petru Vutcarau, Maia Morgenstern, Tania Popa, Adriana Trandafir

Credits

Regie: Viorica Mesina, Sergiu Prodan