The State of Mind
Filmfest 2003

„The State of Mind“ ist eine persönliche Reflektion über das soziale und existentielle Überleben. Ein Selbstporträt, das zwei unterschiedliche Zustände - zwischen Ruhe und Offenheit wechselnd - abbildet. Diese Arbeit repräsentiert die Suche nach einem Ausgleich von unerwünschten und erhofften Umständen.

tags: Experimentalfilm, Kurzfilm

Credits

Regie: Toni Mestrovic