The Flow 1
Filmfest 2003

Beatlastiges Eintauchen in eine tiefere Ebene. Durch den Bruch an linearen Bewegungen ergibt sich eine gewisse Hektik, die durch die Raumbewegung (quer) verstärkt wird. Eingespielte Melody-Elemente lockern die kalte Fahrt ein wenig auf. Durch die direkte Konfrontation mit den Spitzen ergibt sich ein hypnotischer Effekt.

tags: Experimentalfilm, Kurzfilm

Credits

Regie: Tobias Krumbein