Festival Express
Filmfest 2004

Im Sommer 1970 reiste die Crème de la crème der damaligen Rockmusik in einem Zug fünf Tage lang durch Kanada, von Festival zu Festival. Unter anderem waren Janis Joplin, The Band, The Greatful Dead und Ginger Baker dabei. Eine Woche lebten diese größten Musiker ihrer Zeit in zwölf Waggons zusammen und frönten der Musik und den Drogen. Erst kürzlich wurden die Filmaufnahmen gefunden, und so kann man jetzt bei der nach Woodstock längsten Rock ’n’ Roll-Party der Welt die Stars hautnah erleben. Janis Joplin war dabei die ungekrönte Queen des legendären Festivalexpresses.

tags: Dokumentarfilm

Credits

Regie: Bob Smeaton, Frank Cvitanovich