The Ister
Filmfest 2004

Der erste abendfüllende Film der australischen Regisseure David Barison und Daniel Ross ist ein gewagtes, in seiner Kompromisslosigkeit überaus sehenswertes Experiment: Basierend auf Vorlesungen des Philosophen Martin Heidegger, die er während des Zweiten Weltkriegs über die Dichtung Friedrich Hölderlins gehalten hat, konstruierten sie eine Reisedokumentation. Die Fahrt geht die Donau flussaufwärts, durch die Trümmer Ex-Jugoslawiens bis nach Deutschland - und beweist die markante Aktualität der Fragen, die Heidegger schon in den Vierziger Jahren stellte.

tags: Dokumentarfilm

Credits

Regie: Daniel Ross, David Barison