Nina's Tragedies
Filmfest 2004

Aus der Perspektive von Nadav, einem heftig pubertierenden Jungen, beobachtet der Film die seltsame Welt der Erwachsenen. Objekt Nadavs jungmännlicher Begierden ist seine wunderschöne Tante Nina, deren Lieben und Leiden Regisseur Savi Gabizon mit viel Wärme erzählt. Nina stolpert durch ihr konfuses Leben, durchleidet und überlebt die schrecklichsten Ereignisse. Nadav sieht ihr dabei zu und lernt durch seine unkonventionelle Tante, der Welt mehr Toleranz entgegenzubringen.

tags: Spielfilm

Darsteller: Ayelet Zurer, Yoram Hattab, Alon Aboutboul, Aviv Elkabeth, Anat Waxman

Credits

Regie: Savi Gabizon