Menschen in Rom
Filmfest 2004

Regisseur Ettore Scola folgt in seinem neuesten Spielfilm einem Linienbus, der von morgens bis abends durch Rom gondelt. Aus verschiedenen, mal heiteren, mal sehr anrührenden Episoden setzt sich ein Mosaik der ewigen Stadt zusammen. Die Kamera gleitet durch die Stadtviertel, bleibt an Personen, Geschichten, Schicksalen und Bildern hängen. Scola beobachtet seine Figuren, beschönigt nichts, zeigt das ungeschminkte, pralle Leben. Gerade deswegen ist "Gente di Roma“ eine zauberhafte und warmherzige Liebeserklärung an die Metropole geworden.

tags: Spielfilm

Darsteller: Giorgio Colangeli, Stefania Sandrelli, Antonello Fassari, Fabio Ferrari

Credits

Regie: Ettore Scola