Der Neunte Tag
Filmfest 2004

Urlaub vom KZ - das gibt es nicht. Und doch widerfährt dem Luxemburger Abbé Kremer das Unglaubliche. Er entkommt auf Zeit diesem Ort, an dem es keinen Gott gibt. Doch am neunten Tag seines Freigangs muss Kremer bekennen, auf welcher Seite er steht. In elegischen Bildern erzählt Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff die dramatische Geschichte des Abbé Henri Kremer, die auf der Autobiographie des luxemburgischen Geistlichen Jean Bernard basiert. Großartig besetzte, hochemotionale Tragödie.

tags: Spielfilm

Darsteller: Ulrich Matthes, August Diehl, Hilmar Thate, Bibiana Beglau, Germain Wagner

Credits

Regie: Volker Schlöndorff