Der Italiener
Filmfest 2005

Wenn ein Sechsjähriger für sich alleine verantwortlich sein muss, ist das ganz schön viel verlangt. Der kleine Vanja hat Fragen zu klären, die es wirklich in sich haben: Will er wohlbehütet als Adoptivkind bei einer liebevollen Familie in Italien leben? Für ein Jungen aus einem russischen Heim vielleicht nicht die schlechteste Wahl. Oder soll er sich weigern, und so gegen ein System kämpfen, in dem die Vermittlung von Kindern längst zu einem guten Geschäft geworden ist? Vor allem wäre sein Nein eine Entscheidung gegen den Willen seiner Mutter, die den Sohn in einem russischen Entbindungsheim seinem Schicksal überließ. Vanya fasst einen Entschluss: Er will seine Mutter finden. Doch zuerst muss er lesen lernen, damit er die spärlichen Informationen über sie überhaupt verstehen kann. So begibt sich Vanya auf die Suche und lernt eine geheimnisvolle und gefährliche Welt kennen...
Empfohlen ab 12 Jahren

tags: Spielfilm

Darsteller: Nikolay Spiridonov, Mariya Kuznetsova, Nikolay Reutov, Yuriy Itskov

Credits

Regie: Andrei Kravchuk