Noticias lejanas
Filmfest 2005

Mitten ins flache und öde mexikanische Hinterland hat eine Gruppe von Arbeitern eine Gemeinde gebaut, die nicht einmal einen Namen hat - man nennt sie Nr. 17. Dort wird der örtliche Fels zu Schotter verarbeitet, der wiederum zu Blöcken aus Schlackenbeton verarbeitet wird, die im örtlichen Baugeschäft Verwendung finden. Man kann den Kies schmecken in Benets Welt und fühlt sich indirekt niedergedrückt von allen möglichen Arten von Armut - wirtschaftlicher, geistiger und intellektueller -, unter denen seine Figuren leiden. Warum? ist hier eine Frage, die nie beantwortet worden ist, oder vielleicht denkt Benet, das sei nicht nötig. Oder vielleicht gibt es einfach keine Antworten. John Anderson, www.variety.com

tags: Spielfilm

Darsteller: David Aarón Estrada, Mayahuel del Monte, Martín Palomares, Gina Morett, Lucía Muñoz

Credits

Regie: Ricardo Benet