A Stranger of Mine
Filmfest 2005

"Es ist purer Zufall welche Karte man in einem Spiel erhält, die Karo Sieben oder das Kreuz Ass. Es ist genauso Zufall welchen Menschen man während eines Lebens begegnet, ob man genau zur gleichen Zeit in einem Restaurant sitzt oder im richtigen Moment die Straße entlangfährt. Genau durch solche Zufälle kreuzen sich die Wege der fünf Filmfiguren, eines jungen Geschäftsmanns, eines engagierten Detektivs, einer Frau, die Angst vor dem Alleinsein hat, eines Mafiabosses und dessen Freundin. Alle teilen den Drang nach Anerkennung, Liebe und Geborgenheit. Jedoch wird ihr Denken und Handeln durch ihre typisch japanische Reserviertheit beeinflusst... Regisseur Kenji Uchida spielt mit klischeehaften Vorstellungen der westlichen Welt gegenüber Japanern." Anne Bolick, Theresa Walther, Violette Sarrazy (Semaine Internationale de la Critique)

tags: Spielfilm

Darsteller: Yasuhi Nakamura, Reika Kirishima, Sô Yamanaka

Credits

Regie: Kenji Uchida