Joy of Madness
Filmfest 2006

Unglaubliche vierzehneinhalb Jahre alt war Hana Makhmalbaf, als sie den Casting-Prozess zu FÜNF UHR AM NACHMITTAG ihrer Schwester begleitete. Kein schnödes Making-Of: Ihre Dokumentation zeigt, was die Furcht aus einem Land und seinen Einwohnern machen kann – und ist ein direkter, unbeeindruckter Blick auf die eigene Familie.
Mit: Agheleh Rezaei, Agheleh Farahmand, Bibigol Asef

tags: Dokumentarfilm

Credits

Regie: Hana Makhmalbaf