Timecode
Filmfest 2006

Die lesbische Beziehung der Schauspielerin Rose und ihrer Freundin Lauren zerbricht, weil Rose ihre Geliebte mit dem Produzenten Alex betrügt, der seinerseits das Scheitern seiner Ehe mit Emma betrauert. Ein aufregender Bruch mit der Filmkonvention: Die Geschichte läuft synchron und in Echtzeit in vier Bildsegmenten zugleich ab.

tags: Experimentalfilm, Spielfilm

Darsteller: Salma Hayek, Jeanne Tripplehorn, Stellan Skarsgård, Holly Hunter, Kyle MacLachlan

Credits

Regie: Mike Figgis