Der Wind zieht seinen Weg
Filmfest 2006

In ein verlassenes Dorf in den italienischen Alpen kehrt endlich wieder produktive Unruhe ein, als der französische Schäfer Philippe Héraud ansässig wird – die Familie und eine Ziegenherde im Schlepptau. Nach einer kurzen Annäherung fühlen sich die engstirnigen Dorfbewohner schnell in ihrem Frieden bedroht. Intensiv wie in einer Dokumentation, zeigt Regisseur alle lustigen bis wütend machenden Facetten eines kulturellen Kampfs.

tags: Spielfilm

Darsteller: Thierry Toscan, Alessandra Agosti, Dario Anghilante, Giovanni Foresti

Credits

Regie: Giorgio Diritti