The Deal
Filmfest 2008

Der gescheiterte Hollywood-Produzent Charlie Berns will sich gerade das Leben nehmen, als ihm ein Drehbuch für einen langweiligen Historienschinken über Benjamin Disraeli auf den Schreibtisch geflattert kommt. Er gibt sich einen Ruck und überzeugt den schwarzen Actionstar Bobby Mason, der gerade zum Judentum konvertiert ist, die Hauptrolle zu spielen - aber nur wenn's ordentlich knallt. Bald wird daraus ein $100-Millionen-Blockbuster, der in Südafrika gedreht werden soll und um den sich die Studios reißen. Die Einzige, die Charlies Bluff durchschaut, ist die gewiefte Producerin Deidre Hearn, die allerdings seine Chuzpe bewundern muss. In Südafrika wird der Star von Erpressern entführt, woraufhin Charlie den Dreh kurzerhand nach Prag verlegt und zum Originaldrehbuch zurückkehrt ... "Der schelmenhafte Reiz dieser smarten Screwball-Komödie über zwei Produzenten, die die seelenzerschmetternde Hollywood-Industrie an der Nase herumführen, entspringt der knisternden Tracy-Hepburn-Chemie zwischen William Macy und Meg Ryan." Sundance Film Festival


tags: Spielfilm

Darsteller: William H. Macy, Meg Ryan, LL Cool J, Elliott Gould

Credits

Regie: Steven Schachter