Das Fremde in mir
Filmfest 2008

Rebecca (32) und Julian (34) erwarten voller Freude ihr erstes Kind. Als Rebecca einen gesunden Jungen auf die Welt bringt, scheint ihr Glück perfekt. Doch statt der bedingungslosen Liebe, die sie erwartet hat, fühlt sie sich hilflos und verzweifelt. Ihr eigenes Baby ist ihr völlig fremd, sie ist nicht in der Lage eine Beziehung zu ihm aufzubauen. Mit jedem neuen Tag wird deutlicher, dass Rebecca den Anforderungen des Mutterseins nicht gewachsen ist. Sie kann sich selbst Julian nicht anvertrauen und fällt in ein tiefes Loch; bis sie schließlich fürchten muss, zur Gefahr für ihr eigenes Kind zu werden. Nach einem Zusammenbruch kommt Rebecca in eine Klinik. Auf dem Weg der Heilung beginnt sie ganz allmählich, sich nach ihrem Sohn zu sehnen. Produktionsmitteilung

tags: Spielfilm

Darsteller: Susanne Wolff, Johann von Bülow, Maren Kroymann, Judith Engel, Hans Diehl

Credits

Regie: Emily Atef