The Order of Myths
Filmfest 2008

Mobile, Alabama an der Golfküste war 1702 die erste Hauptstadt der französischen Kolonien in der neuen Welt und feiert somit den ältesten Karneval der USA, älter noch als sein berühmter Nachbar in New Orleans. Auch die Bräuche und Vereine sind jedoch der Vergangenheit verhaftet: Immer noch herrscht während "Mardi Gras" strikte Rassentrennung. Es gibt einen Karnevalsverein für Schwarze und einen für Weiße, und jeweils ein schwarzes und weißes Königspaar. Filmemacherin Margaret Brown, die aus Mobile stammt, interviewte die Teilnehmer teilweise in ihren Karnevalsmasken. Durch diese Anonymität tritt eine teils schockierende Offenheit zutage. Eine Apartheid, die nicht verordnet, sondern scheinbar von allen Beteiligten gewählt wurde. Ein Graben in der Südstaatenkultur, der Generationen überdauerte: Die Vorfahren der schwarzen Königin Stephanie kamen auf einem Sklavenschiff in Mobile an, das den Vorfahren der weißen Königin Helen gehörte ... "Order of Myths" bezieht sich auf den Orden, dem der Großvater der Filmemacherin angehört.

Mit: Helen Meaher, Brittain Youngblood

tags: Dokumentarfilm

Credits

Regie: Margaret Brown