Skin - Hass war sein Ausweg
Filmfest 2008

Niederlande, 1979. Frankie Epstein ist 18 Jahre. Sein Vater Simon ist Holocaust-Überlebender, der seine Erlebnisse nie verwunden hat. Die Schwermut seines Vaters macht Frankie zu schaffen. Als die Mutter Anna, die bisher die Familie immer zusammengehalten hat, erkrankt und stirbt, wird Frankie seinem Vater und seiner Umwelt gegenüber immer aggressiver. Er streitet sich mit seinem besten Freund, einem Surinamesen, und sucht Zuflucht bei Robbert und seiner Bande von Nazi-Skins. Während einer nächtlichen Straßenschlägerei vor einer Snackbar sticht er einen jungen Molukken nieder. Der Junge verblutet, weil Frankies Onkel Henk sich weigert, ihn in seinem Taxi mitzunehmen. Frankie wird verurteilt und kommt ins Jugendgefängnis, wo er mit seinem kahlgeschorenen Kopf und auftätowierten Hakenkreuz nicht viele Freunde findet. Sein Vater Simon weigert sich lange, ihn zu besuchen, und als er es endlich macht, kommt es zur tragischen Auseinandersetzung ... Basierend auf einer wahren Geschichte.

tags: Spielfilm

Darsteller: Robert de Hoog, John Buijsman, Sylvia Poorter, Guus Dam

Credits

Regie: Hanro Smitsman