Küss mich bitte!
Filmfest 2008

Ein einziger Kuss kann alles verändern: Emilie ist in der Modebranche und auf Geschäftsreise in Nantes. Durch eine Mitfahrgelegenheit trifft sie Gabriel. Die beiden fühlen sich sofort zu einander hingezogen und verabreden sich zum Essen, obwohl sie beide feste Beziehungen haben. Nach dem Essen bittet er sie um einen Gute-Nacht-Kuss. Eigentlich eine harmlose Sache, da sie sich vermutlich nie wieder sehen werden. Da erzählt Emilie die Geschichte zweier Freunde aus Paris, Judith und Nicolas, für die ein Kuss verheerende Folgen hatte: Judith ist seit Jahren glücklich verheiratet mit dem Pharmaunternehmer Claudio. Für ihren Bekannten Nicolas spielt sie die Seelentrösterin, da er schon längere Zeit ein Single-Dasein führt. Ihren Rat, es mal mit einer Prostituierten zu versuchen, nimmt er zwar an, doch die Liebesdienerin weigert sich, ihn zu küssen und ist damit für ihn uninteressant. Also bietet Emilie an, ihm kusstechnisch wieder auf die Sprünge zu helfen. Rein freundschaftlich natürlich. Bald gerät die Therapiestunde jedoch außer Kontrolle ...

tags: Spielfilm

Darsteller: Emmanuel Mouret, Virginie Ledoyen, Julie Gayet, Michaël Cohen

Credits

Regie: Emmanuel Mouret