Boogie
Filmfest 2008

Bogdan "Boogie" Ciocazanu ist erwachsen geworden: Mit einer hübschen Frau, die das zweite Kind erwartet, und einem 4-jährigen Sohn den er über alles liebt ist der 30-jährige Familienvater rundum glücklich. Beim Badeurlaub begegnet er jedoch seinen alten Schulkumpels, und auf einmal verspürt er wieder den Ruf der Wildnis: Weggehen, feiern, saufen, Mädchen aufreißen ... Sie verabreden sich für den vielleicht letzten Abend ihrer Jugend, doch Boogie muss feststellen, dass Weiber, Bier und Fußball nicht mehr ausreichen. "BOOGIE ist wie ein Teenagerfilm, der mit zu alten Schauspielern besetzt wurde. Boogie liebt seine Familie, aber fühlt sich gleichzeitig gefangen und träumt von den guten alten Zeiten, als er noch jung und frei war. Boogie hat Glück und bekommt die Chance, noch einmal seine Jugend einen Abend lang mit seinen Freunden zu durchleben. Er muss aber feststellen, dass nichts so sein kann wie es war. Wir drehten den Film in 20 Tagen mit 8 oder 9 Bildern am Tag - aber trotzdem hat es Spaß gemacht!" Radu Muntean

tags: Spielfilm

Darsteller: Dragos Bucur, Anamaria Marinca, Mimi Branescu, Adrian Vancica

Credits

Regie: Radu Muntean