Löwenkäfig
Filmfest 2008

Die schwangere Julia wacht in ihrer Wohnung auf und findet ihre beiden Liebhaber Ramiro und Nahuel blutüberströmt neben sich. Nahuel ist tot, Ramuel lebt noch. Einer der beiden ist der Vater ihres Kindes. Doch die beiden sollten nicht voneinander wissen. Nun ist es zu spät. Sie wird in ein Gefängnis für Mütter und Schwangere gesteckt. In der Haft trifft sie auf zwei Personen: Marta, die zwei Kinder im Gefängnis aufzieht und zu ihrer Mentorin wird; und dann ihre Mutter Sofia, zu der Julia schon seit Jahren keinen Kontakt mehr hat. Sofia versucht, ihre Fehler der Vergangenheit wieder gut zu machen: Sie hilft ihrer Tochter, besorgt ihr einen guten Anwalt und möchte ihre Beziehung wieder kitten. Der Anwalt rollt den Mordfall erneut auf: Als Täter kommen nur Julia und Ramiro in Frage, die sich gegenseitig belasten... Produktionssnotizen "Die Story dreht sich um Mutterschaft, Gefängnis, Gerechtigkeit, Schuld und Einsamkeit, vor allem aber geht es um Julia und ihren Sohn Tomas, der im Gefängnis geboren wurde." Pablo Trapero

tags: Spielfilm

Darsteller: Martina Gusman, Elli Medeiros, Rodrigo Santoro, Laura Garcia

Credits

Regie: Pablo Trapero