Gomorrha – Reise in das Reich der Camorra
Filmfest 2008

Der Bestseller des jungen italienischen Autors Roberto Saviano, der auch in Deutschland die Nr. 1 der Spiegel-Bestseller-Liste erklomm, wurde jetzt an Originalschauplätzen rund um Neapel verfilmt. Der Film ist die definitive Kriegserklärung an die Camorra. Gomorrha ist eine fantastische Reise in das Business und die kriminelle Welt der Camorra. Die süditalienische Mafiaorganisation mischt mit im internationalen Drogenhandel, verschiebt riesige Mengen Giftmüll, macht gewaltige Geschäfte mit der Herstellung von Designermode, hat praktisch das Monopol auf den Handel mit Zement - und Geschäftsbeziehungen, die von Deutschland bis nach China reichen. Der Film beschreibt die suggestive Kraft der Camorra, die Operationen, mit denen die Clans ihre Macht behaupten und die Manipulationen, mit denen sie ihre schmutzigen Geschäfte in Gang halten. Fünf ineinander verwobene Einzelschicksale kleiner und großer Bosse, die wie aus Brian De Palmas Scarface zu kommen scheinen. Pressetext Prokino, München

tags: Spielfilm

Darsteller: Toni Servillo, Gianfelice Imparato, Marco Macor, Ciro Petrone

Credits

Regie: Matteo Garrone