Beasts Of The Southern Wild
Filmfest 2012

Die sechsjährige Hushpuppy lebt mit ihrem Vater Wink in einfachsten Verhältnissen im Mississippi-Delta. Der Mann bereitet seine Tochter auf die Zeit nach seinem Tod vor, da eine seltsame Krankheit ihn zusehends schwächt. Gleichzeitig spielt die Natur verrückt: Die Polkappen schmelzen, es kommt zu Springfluten und seltsame prähistorische Wesen tauchen in den Sümpfen Louisianas auf. Das kleine Mädchen stellt sich mutig allen Gefahren und versucht gleichzeitig, seine Mutter zu finden . . .
Gesellschaftskritik der anderen Art übt Regisseur Behn Zeitlin mit seinem furiosen Independent-Meisterwerk, das den Großen Preis in Sundance gewann. Die Arbeiten von Terrence Malick, John Cassavetes und Emir Kusturica standen Pate und (zumindest) in punkto Urechsen lässt Werner Herzog grüßen. Apocalypse wow!

tags: Spielfilm

Darsteller: Quvenzhané Wallis, Dwight Henry, Levy Easterly, Lowell Landes, Pamela Harper

Credits

Drehbuch: Lucy Alibar, Benh Zeitlin, Original von / by: Lucy Alibar

Kamera: Ben Richardson

Schnitt: Crockett Doob, Alfonso Goncalves

Musik: Dan Romer, Benh Zeitlin

Kostüme: Stephani Lewis

Produzent: Dan Janvey, Michael Gottwald, Josh Penn, Philipp Engelhorn, Michael, Raisler, Paul Mezey

Produktion (Firma): Court 13

Weltvertrieb: Entertainment One Films

Verleih: MFA+ Filmdistribution e.K.

Regie: Benh Zeitlin