Mourning
Filmfest 2012

Das Spielfilmdebüt von Abbas Kiarostamis Protégé Morteza Farshbaf, eine Ausarbeitung seines Kurzfilms THE WIND BLOWS WHEREVER IT WANTS.
Die Leinwand bleibt zunächst schwarz. Man hört einen Mann und eine Frau streiten. Dann verlassen sie eilig das Haus. Nun ist eine sattgrüne Landschaft zu sehen. Auf der Straße fährt ein kleines schwarzes Auto. Untertitel zeugen von einem Gespräch. Worte sind nicht zu hören. Kamran und Sharareh sind stumm, sie unterhalten sich in Gebärdensprache. Auf der Rückbank sitzt Shararehs Neffe Arshia. Etwas Schreckliches ist passiert. Das Paar versucht, die Nachricht vor dem Jungen geheim zu halten, debattiert über dessen Zukunft.
Eine hintersinnige schwarze Komödie, eine kluge Meditation über Kommunikation und emotionales Unvermögen.

tags: Spielfilm

Darsteller: Kiomars Giti, Sharareh Pasha, Amir Hossein Maleki, Sahar Dolatshahi, Peyman Moaadi

Credits

Drehbuch: Anahita Ghazvinizadeh

Kamera: Hamid Reza Ahmadi Ara

Schnitt: Hesam Eslami

Produktionsdesign: Shadmehr Rastin

Kostüme: Siamak Karinejad

Ton: Vahid Moghadasi, Alireza Alavian

Produzent*in: Behnaz Beski

Koproduzent: Javad Noruzbeigi

Regie: Morteza Farshbaf