Ende der Schonzeit
Filmfest 2012

Das Bauernpaar Fritz und Emma versteckt den Juden Albert, der sich 1942 in das abgelegene Schwarzwaldtal geflüchtet hat. Fritz leidet darunter, dass seine Ehe bislang kinderlos geblieben ist und kommt durch Alberts heimliche Anwesenheit auf eine Idee. Er bittet den Flüchtling, mit seiner Frau zu schlafen und an seiner Stelle ein Kind zu zeugen. Albert fühlt sich Fritz gegenüber verpflichtet und willigt schließlich ein. Auch Emma bleibt letztlich keine Wahl gegenüber Fritz' Entscheidung. Emma entdeckt die Sexualität, Fritz die Eifersucht und Albert die Willkür. Alle werden zu Tätern und alle werden zu Opfern.
SWR

tags: Spielfilm

Darsteller: Brigitte Hobmeier, Hans-Jochen Wagner, Christian Friedel, Max Mauff, Rami Heuberger

Credits

Drehbuch: Franziska Schlotterer, Gwendolyn Bellmann

Kamera: Bernd Fischer

Schnitt: Karl Riedl

Musik: Ari Benjamin Meyers

Produktionsdesign: Wolfgang Arens

Kostüme: Bettina Weiß

Ton: Kai Lüde

Produzent: Christian Drewing

Koproduzent: Philipp Homberg

Produktion (Firma): Eikon Südwest GmbH

Verleih: Farbfilm Verleih GmbH

Regie: Franziska Schlotterer