The Deflowering of Eva van End
Filmfest 2013

Altersfreigabe

Zur Webseite

Die Ankunft des deutschen Austauschschülers Veit kommt nicht unerwartet, denn Tochter Eva hat sie angekündigt. Doch niemand hat ihr zugehört. In der Familie Van End ist jeder vornehmlich mit sich selbst beschäftigt. Veits Gegenwart löst bei der Familie Van End Selbstzweifel, Unsicherheit, Angst und Begehren aus. Während der zwei Wochen, die Veit bleibt, beginnen alle fünf Familienmitglieder sich neu zu erfinden, weil sie das Gefühl überfällt, dass sie sich selbst und den anderen entfremdet haben.

"Michiel ten Horn hat mit seiner Tragikomödie Pasolinis TEOREMA erfolgreich in eine niederländische Vorstadtsiedlung verpflanzt. Die Ankunft eines sagenhaft perfekten deutschen Jungen enthüllt in der dysfunktionalen holländischen Familie die wahren Wünsche und die wahre Natur ihrer Persönlichkeiten."
Boyd van Hoeij, Variety, 02.11.201

tags: Spielfilm

Darsteller: Vivian Dierickx, Rafael Gareisen, Abe Dijkman

Credits

Drehbuch: Anne Barnhoorn

Kamera: Jasper Wolf

Schnitt: Sander Vos

Musik: Awkward i

Produktionsdesign: Rikke Jelier

Kostüme: Minke Lunter, Rebekka Wormann

Ton: Michaël Sauvage

Produzent: Pieter Kuijpers

Koproduzent: Sander van Meurs, Iris Otten, Mylene Verdurmen, Simone van den Ende

Produktion (Firma): Pupkin Film

Weltvertrieb: m-appeal world sales

Regie: Michiel ten Horn