El muerto y ser feliz
Filmfest 2013

Altersfreigabe

Zur Webseite

Santos, ein alternder Auftragskiller, weiß, dass es zu Ende geht; Krebs im Endstadium. Mit einem Koffer voll Morphium und einer am Straßenrand aufgegabelten Reisegefährtin macht er sich auf nach Norden: zu einer Reise ins Nichts, einer Flucht vor der Erinnerung.

"2010 und Anfang 2011 reiste ich 25 000 Kilometer durchs Land und suchte ein bestimmtes Licht, eine Story und vor allem eine Atmos-phäre und ein Gefühl, um einen Film zu schreiben und zu drehen, von dem ich noch keine konkrete Vorstellung hatte. (...) Die Story entstand aus der (Des)Organisation eines klassischen Plots – ein Roadmovie mit einem Typ, einem Mädchen und ein paar Schusswaffen, dazu eine Portion absurde Komödie. Die Atmosphäre würde aus den Originaldrehorten, den Farben der Gesichter und Körper, den Akzenten der Menschen, die wir unterwegs in den unterschiedlichen Gegenden trafen, komponiert sein."
Javier Rebollo

tags: Spielfilm

Darsteller: José Sacristan, Roxana Blanco, Valeria Alonso, Jorge Jellinek, Lisa Caligaris

Credits

Drehbuch: Lola Mayo, Javier Rebollo, Salvador Roselli

Kamera: Santiago Racaj

Schnitt: Ángel Hernández Zoido

Kostüme: Marisa Urruti

Ton: Daniel Fontrodona, Pelayo Gutiérrez

Produzent: José Nolla

Koproduzent: Luis Miñarro

Produktion (Firma): Iconica S.A.

Weltvertrieb: Urban Distribution International

Regie: Javier Rebollo