Amores possíveis - Mögliche Lieben
Filmfest 2001

Carlos wartet auf Julia, die ihn jedoch versetzt. Eine banale Alltagssituation, die aber verschiedene Lebenswege nach sich ziehen könnte. Welche „Möglichen Liebschaften“ das wären, spielt die preisgekrönte Regisseurin Sandra Werneck meisterhaft durch. Dreimal lässt sie uns Carlos fünfzehn Jahre später begegnen. Und dreimal kreist sein Leben um Julia. Doch es sind grundverschiedene Leben. Im ersten ist er ein reicher, scheinbar glücklich verheirateter Anwalt. Im zweiten homosexuell und geschieden. Im dritten wohnt er noch bei Muttern. Doch welches ist die Realität? Leichtfüßig und doch ohne Oberflächlichkeit treibt Werneck hier ein hintersinniges Spiel mit den Fallstricken des Schicksals.

tags: Spielfilm

Darsteller: Murilo Benício, Carolina Ferraz, Emílio de Mello, Beth Goulart, Irene Ravache

Credits

Regie: Sandra Werneck