Keiner geht verloren
Filmfest 2010

Katja ist von Ost-Berlin nach Bayern gezogen, wo sie in einem Landgasthof Arbeit gefunden hat. Und nicht nur die: Sie ist auch ihrer großen Liebe Max begegnet, dem Sohn der resoluten Gasthofbesitzerin Loni. Es ist wirklich ernst mit Max und so lädt Katja ihre Mutter Rita zu einem Kennenlern-Besuch ein. Es ist für Rita die erste Reise in den Süden, in Bayern ist die quirlige Rentnerin noch nie gewesen. Leider streikt ihr Wagen aber bereits kurz hinter Leipzig und so muss sie an einem Rastplatz halten. Hier trifft sie auf den vermeintlichen Schauspieler Hotte, den sie mitnimmt. Mit seinen Geschichten, deren Wahrheitsgehalt oft nur schwer zu ermessen ist, sorgt er für Abwechslung auf der Fahrt. In München trennen sich die Wege der Beiden. Rita kommt glücklich bei ihrer Tochter in Oberbayern an. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, dass sich Hotte zwei Tage später ebenfalls in dem Hotel einquartiert und für viel Trubel in dem bayerischen Gasthof sorgt ... www.br-online.de

tags: Spielfilm

Darsteller: Sylvester Groth, Carmen-Maja Antoni, Eva Mattes, Gundi Ellert, Helmfried von Lüttichau

Credits

Regie: Dirk Kummer